140

Brünnen, Bern

Überbauung Brünnen

Das Projekt Eveline antwortet mit einer präzis gesetzten Block­rand­bebauung den städe­baulich raum­definierenden Grossbauten der Überbauungen Gäbelbach / Tscharnergut. Es ist an wichtigen Stellen durch­brochen und schafft Sichtbezüge ins Quartier. Der expressiven Architektur von Bern Westside werden klare, vier- bis fünf­geschossige Baukörper gegenüber gestellt.

Das Sockel­geschoss trägt die darüber liegenden Wohn­geschosse und beherbgert an städte­baulich wichtigen Naht­stellen Gewerbe. Darüber werden 140 Geschoss­wohnungen angeboten. Im Innern der Bebauung wird ein gross­zügiger Hofraum über beide Baufelder aufgespannt. Durch die tektonische Gestaltung werden zwei der Über­bauung zugeordnete unter­schiedliche Aussen­räume formuliert. So werden an der Strassen­fassade an den Gebäude­kanten Loggien ein­ge­schnitten und an der Wohnhof-Fassade werden Balkone vorgehängt.

PROJEKTDATEN

ProjektTypologieJahrDisziplinStatusGrösseKundeStandortPartnerProjektleitungProjektteam
Überbauung BrünnenWohnen und Gewerbe2012Architektur, StädtebauWettbewerbLCoopBrünnen, BernFabian Mantel
Joachim Mantel
Fabian MantelVeronika Martin Mantel

Bilder im Überblick

CLOSE MENU