135

Neues Schweizer Konsulat
Nairobi, Africa

Neues Schweizer Konsulat, Nairobi (Africa)

Die Parzelle liegt inmitten einer weiten Park­land­schaft mit statt­lichem Baum­bestand. Der vor­ges­chlagene Neubau für die schweiz­erische Kanzlei in Nairobi ist ein zwei­geschos­siger ost-west-gerichteter Bau­körper, der die Parzelle in einen öffentlichen Eingangs­bereich mit Park­platz im Süden sowie in eine private Garten­anlage im Norden gliedert. Die gewählte Gebäude­grund­form ist zurück­haltend und unauf­dringlich.

Von Aussen tritt sie nüchtern wie ein zu­ge­hauener Stein­quader in Erscheinung. Zum Park hin öffnet sich das Gebäude. Der park­seitig vor­gelagerte Portikus ist eine wetter­geschützte Wandel­halle und Brise Soleil für die dahinter­liegenden Büros. Die Kanzlei wird zentral mit Treppe und Lift über eine doppel­geschos­sige Eingangs­halle und Lobby erschlossen. Der Bau ist als flexibler, stützen­freier und nach­haltiger Büro­raum konzipiert.

PROJEKTDATEN

ProjektTypologieJahrDisziplinStatusGrösseKundeStandortPartnerProjektleitungProjektteam
Neues Schweizer KonsulatBüro, Öffentliche Bauten2012Architektur, StädtebauWettbewerbMBundNairobi, AfricaFabian Mantel
Joachim Mantel
Fabian MantelVeronika Martin Mantel

Bilder im Überblick

CLOSE MENU